Jiu Jitsu Selbstverteidigung

Jiu Jitsu ist eine japanische Selbstverteidigungssportart, in der Schlag- und Stoßtechniken, Tritte, Würfe sowie Würgegriffe und Hebeltechniken wirksam vereinigt werden. Jiu Jitsu ist eine sehr abwechslungsreiche Sportart, die sich optimal als Einstiegskampfsport eignet. Hier werden die unterschiedlichste Grundbewegungen, die in vielen Kampfsportarten genutzt werden, intensiv geübt. Berühmt ist Jiu Jitsu durch ihre effektiven Bodentechniken geworden. Auch die Selbstverteidigungsgriffe werden von Polizeieinheiten auf der ganzen Welt genutzt. Um seine Chancen in der Selbstverteidigung weiter zu erhöhen, empfielt es sich zu dem klassischen SV Jiu Jitsu eine wettkampforientierte Sportart zu betreiben.

 

Sport Jiujutsu Weltmeister Lucas Scheppe im Jugend Allkampf in Berlin mit "Morote Gari"

 

Jiu Jitsu Selbstverteidigung- besonders für Frauen zu empfehlen

Jiu Jitsu

Aus dem klassischen Jiu Jitsu entwickelten sich unterschiedliche Sportarten und Wettkampfsysteme: So z.B. Judo, Aikido, KTR, Brasilian Jiu Jitsu sowie Sport Jiujusu oder auch Allkampf. Wer neben effektiver Selbstverteidigung auch an der sportlichen Seite des Wettkampfes interessiert ist, ist in unseren Sport Jiujutsu-, Grappling- und MMA Kursen richtig.

Sport Jiujutsu der Kinder wird mit Schutzausrüstung ausgeführt

 

Dein Trainer


Alexander Bork