Kurse

Aktuelles Neu

Neu: Brazilian Jiu Jitsu mit Blackbelt Gabriel Jacomel startet nach den Sommerferien!

Hobby Boxkurs Dienstags 20.30 Uhr mit Top Trainer Alexander Wopilow

Neu:  Kinder Jiu Jitsu 4-6 Jahre!  Montags 16.30 Uhr, Samstags 14.00 Uhr mit Clara Danßmann

NEUER KURS im Stock und Messerkampf mit Kostja Schleger Di & Do 20.30 Uhr

Finn Flügge siegt bei der Muay Thai Open 2017!

Bela Pfeffer gewinnt den Humboldt Cup 2017 im Allkampf.

Kai und Dirk Weidenkeller werden 2. und 3. Der DM im Boxen.

 

 

 

 Alle Berichte über unsere Wettkämpfer im Sportschule Rahn Blog

 


 

Das Buch "Erich Rahn - Wegbereiter des Jiu-Jitsu in Deutschland" von Thorsten Preiß ist jetzt erhältlich.

Zu den Bestellinformationen

Kickboxen

kickboxen-berlin-sportschule-rahn

 Enrico Mecarelli bei seinem vorzeitigen Sieg bei der Randori Fight Night 2012

K1 Kickboxen Berlin

Kickboxen ist eine Kampfsportart, die den klassischen europäischen Faustkampf mit dem asiatischen Karate, Tea Kwon Do und dem Muay Thai verbindet. In unseren Kursen wird das Kickboxen mit Low Kick unterrichtet. Diese Form wird auch als K1 Kickboxen bezeichnet. Die ursprünglichen Kernsportarten blicken jeweils auf eine lange Geschichte zurück.  Die ersten Kickboxturniere wurden in den USA ausgerichtet. Anfangs nannte man diese Wettkampfform All-Style Karate, Contact Karate oder auch Sport-Karate. 1974 wurde das erste einheitliche Kickbox-Reglement (das Reglement der WAKO) geschaffen. Mike Anderson gilt als Wegbereiter der internationalen Kickboxbewegung. Mittlerweile können im  Kickboxen Gurtprüfungen wie in den traditionellen japanischen Kampfsportarten abgelegt werden. Es existieren zudem vier grundsätzliche Wettkampfformen, Semikontakt, Leichtkontakt und Vollkontakt sowie das durch die Fersehübertragungen bekannte K1. Unsere Schule orientiert sich an den Techniken und Regeln des K1.

Reglement des Kickboxens

Im Kickboxen sind alle Fausttechniken des Boxens erlaubt. Desweiteren kommen verschiedene Drehschläge mit dem Armen zum Einsatz. Im asiatischen Thaiboxen (Muay Thai) dürfen zusätzlich auch die Ellbogen und die Kniee eingesetzt werden. Auch alle Beintechniken aus den asiatischen Kampfsportarten (Frontkick, Low Kick Roundhouse Kick, Spinning Back Kick etc.) können eingesetzt werden, allerdings werden die sehr verletzungsintensive Zonen wie das Knie als Trefferzone vom Reglement ausgenommen. Das Reglement wird verbandmäßig unterschiedlich gehandhabt, bei uns unterrichten wir das "K1" Kickboxen in dem Low Kicks und Knietechniken erlaubt sind, Ellbogen aber verboten bleiben. Auch das Clinchen und das Werfen wird bei uns unterrichtet. Die Wettkämpfe der erfahrenen Kämpfer finden im Vollkontakt statt, das Trainingssparring findet allerdings i.d.R. im Leichtkontakt statt und ist in Leistungsstufen aufgeteilt. Bei Interesse kann man dieses Training mit einem MMA Kurs oder auch einem Box Kurs kombinieren. Im Kickboxen können Gurtprüfungen wie in den traditionellen japanischen Kampfsportarten abgelegt werden.

Unsere erfahrenen Trainer stehen allen interessierten Kämpfern bei speziellen Wettkampfvorbereitungen zur Seite. Unser K1 Cheftrainer ist Enrico Mecarelli, der seit Kindheitstagen Kampfsport betreibt und u.A. 2014 Deutscher Meister im K1 wurde (WKU).


Trainingsinhalte: Kickboxen

Unsere Box- und Kickbox- Kurse bieten ein intensives Training, in dem man sich voll verausgaben kann. Man entwickelt technische und taktische Fähigkeiten. Der Reaktionsschnelligkeit kommt im Kickboxen eine besondere Bedeutung zu. Die Bein- sowie die Boxtechniken werden intensiv geübt. Einige Kursteilnehmer kombinieren unser Kickboxtraining mit einem Boxkurs, einem MMA Kurs oder einem Jiu Jitsu Kurs. Bei Interesse kann man an das Sparring sowie an Wettkampfteilnahmen konzentriert herangeführt werden.

Fragen zum Kurs?

Trainingstermine:

Montag 20.00 Uhr

Mittwoch Anfänger 17.30 Uhr, Fortgeschrittene 19.00 Uhr

Freitag 16.30 Uhr

zur Kursübersicht

 Beitrag:

Der monatliche Beitrag für Erwachsene liegt zwischen 37,00 € und 50,00 €   je nach Kursanzahl und Trainingshäufigkeit.

Ausführliche Preisinformationen hier

 


4 Wochen kostenloses Probetraining Wer unser Sportangebot ausprobieren möchte, kann dies 4 Wochen lang kostenfrei tun. In dieser Zeit können alle Kurse beliebig besucht werden.  Als Kleidung empfiehlt sich ein T-Shirt und eine lange Jogginghose. Einfach am Tresen melden und los geht`s. Kinder brauchen die Einverständniserklärung ihrer Eltern. Eine Anmeldung für das Probetraining ist nicht erforderlich.

Wer sich nach der zweiten Probestunde schon entschieden hat und Mitglied wird, erhält die Boxhandschuhe oder den Judo-Anzug geschenkt.


 

 

 

wv 2
kickboxen-berlin
 
   
Share