Kurse

Aktuelles Neu

Neu: Brazilian Jiu Jitsu mit Blackbelt Gabriel Jacomel startet nach den Sommerferien!

Hobby Boxkurs Dienstags 20.30 Uhr mit Top Trainer Alexander Wopilow

Neu:  Kinder Jiu Jitsu 4-6 Jahre!  Montags 16.30 Uhr, Samstags 14.00 Uhr mit Clara Danßmann

NEUER KURS im Stock und Messerkampf mit Kostja Schleger Di & Do 20.30 Uhr

Finn Flügge siegt bei der Muay Thai Open 2017!

Bela Pfeffer gewinnt den Humboldt Cup 2017 im Allkampf.

Kai und Dirk Weidenkeller werden 2. und 3. Der DM im Boxen.

 

 

 

 Alle Berichte über unsere Wettkämpfer im Sportschule Rahn Blog

 


 

Das Buch "Erich Rahn - Wegbereiter des Jiu-Jitsu in Deutschland" von Thorsten Preiß ist jetzt erhältlich.

Zu den Bestellinformationen

Sport Jiujutsu

Bodenkampf Jiu Jitsu Berlin Sportschule Rahn

Sport Jiujutsu

Aus der traditionellen Selbstverteidigungssportart Jiu Jitsu wurde ein Wettkampfsystem geschaffen, was einerseits insbesondere für Kinder nicht verletzungsträchtig ist und andererseits eine geeignete Vorbereitung für Selbstverteidigungssituationen darstellt. Sport Jiujutsu ist eine moderne Zweikampfsportart für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, in der man mit Schlägen, Tritten und Würfen im Stand sowie Hebel-, Würge- und Haltegriffe am Boden, den sportlichen Wettkampf für sich entscheiden kann. Die Kinder- und Jugendlichen kämpfen mit speziellen Kopfschützern mit Visier, bei den Erwachsenen wird nur mit Hand- und Fußschutz gekämpft. Das Reglement ähnelt dem MMA, gekämpft wird im Gi (Judoanzug) auf einer Mattenfläche oder im Boxring.

Viele Kämpfe enden im Bodenkampf, typische Erfolgstechniken sind dort z.B. Juji Gatame (Armbar), Gyako Ude Garami (Kimura) und Hadaka Jime (Rear Naked Choke). Ebenso entscheidet häufig eine gute Übersicht im Standkampf die sportliche Auseinandersetzung. Typische Standtechniken sind die gesamten Boxtechniken (Führhand, Cross, Haken etc.) sowie die Beintechniken der asiatischen Kampfsportarten sowie die Würfe aus dem Judo, sambo und Ringen. Die Sport Jiujutsu Kurse richten sich an die ambitionierten Jiu Jitsuka, die bereits ihre Grundausbildung in den klassischen Jiu Jitsu Kursen erhalten haben und eine wettkampfsportliche Herausforderung suchen.

 

Die Sportschule Rahn ist Mitglied der WSJO World Sport Jiujutsu Organization und nimmt hier regelmäßig an internationalen Sportveranstaltungen teil. Bei der WM 2013 wurde Cheftrainer Thorsten Preiß Weltmeister dieses Verbandes. Bei der EM 2014 erreichte Lucas Scheppe den EM Titel. Bennett Wegner wurde Europameister der Kadetten. Das Sport Jiujutsu lässt sich sehr gut mit unseren MMA-Kursen, dem Grappling Training und dem Judo Unterricht verbinden.

Jiu Jitsu – Historie

Jiu Jitsu ist eine sehr vielseitige japanische Kampfsportart, die Ihre Blütezeit im 18. Jahrhundert erlebte. Zahlreiche Jiu Jitsu Stilrichtungen und Schulen wurden zu dieser Zeit ausgeübt. Die bekanntesten waren: Yoshin Ryu, Kito Ryu, Daito Ryu, Tenshin Ryu und Yawara. Aus diesen Stilrichtungen entwickelten sich später eigenständige Kampfsportartens, so z.B. Aikido und Judo. In Deutschland wurde diese Sportart durch Jiu Jitsu Pionier Erich Rahn verbreitet, der 1906 unsere Sportschule in Berlin gründete. Die deutsche Schreibweise "Jiu-Jitsu" ist eine mögliche Transliteration der japanischen (ursprünglich chinesischen) Schriftzeichen für weich / flexibel (Jiu, 柔) und Kunst / Methode (Jitsu, 術).  Die "Sanfte Kunst" versucht die Kraftimpulse des Angreifers umzukehren und gegen ihn selbst zu wenden. Heute spricht man von dem Prinzips des "Siegens durch Nachgeben". Jiu Jitsu kann sowohl als Selbstverteidigungsmethode als auch als Wettkampfsport betrieben werden. Es eignet sich auch hervorragend als Freizeitsport und ist aufgrund des abwechslungsreiches Trainings als Kindertraining besonders zu empfehlen.

Techniken

Im Jiu Jitsu (Ju Jutsu) werden Würfe, Hebeltechniken, Würgetechniken, Haltegriffe, Schläge und Tritte in unterschiedlichsten Kampfsituationen genutzt um den Gegner zur Aufgabe zu zwingen. Die Techniken werden in Gruppen aufgeteilt und nach dem Muster "X waza" benannt, wobei "Waza" (技) für Technik steht: Wurftechniken (Nage Waza), Grifftechniken (Katame Waza) und Schlagtechniken (Atemi Waza). Wurftechniken können weiter in Stand- und Falltechniken unterteilt werden und diese können wiederum nach dem bei der Ausführung aktiven Körperteil unterteilt werden. Grifftechniken werden nach der Art und Weise des Greifens weiter unterteilt. Grifftechniken zum Festhalten des Gegners auf dem Boden heißen "Osaekomi Waza", Griffe zum festschnüren des Gegners heißen "Shime Waza", solche, die die Gelenke attackieren, nennt man "Kansetsu Waza". In die letzte Kategorie fällt zum Beispiel der bekannte Armstreckhebel "Juji Gatame".
Allein die Anzahl der Kategorien, die auf diese Weise entsteht ist gewaltig, doch in jede Kategorie gehören mehrere Techniken, die in bestimmten Situationen angewendet werden können.

 Jiu Jitsu Berlin


Trainingsinhalte: Jiu Jitsu

Die Jiu Jitsu Kurse sind besonders als Einstiegstraining zu empfehlen. Hier lernen Sie die meisten Bereiche aller Kampfsportarten kennen. Egal ob Fallen, Werfen, Schlagen, Treten, Hebeln oder Würgen - alle Techniken werden hier vermittelt. Wenn Sie generell an Kampfsport interessiert sind sollten Sie mit Jiu Jitsu beginnen. Hier bemerken Sie sehr schnell, was Ihnen am meisten Spaß macht und können dann entscheiden, ob Sie einen Bereich noch zusätzlich trainieren wollen. Unsere erfahrenen Trainer bieten wöchentlich mehrmals stattfindende Kurse im Bereich Jiu Jitsu an. Die Kampfsportschule Rahn gehört im Bereich Jiu-Jitsu und MMA seit vielen Jahren zu den Vorreitern in diesem Bereich.

Fragen zum Kurs?

 

Trainingstermine:

Montag: 18.30 und 19.45 Uhr  (Selbstverteidigung)

ebenfalls 18.30  (Sport Jiujutsu Wettkampf)

Mittwoch 20.15 (Sport Jiujutsu Wettkampf)

Freitag 19.30 (Selbstverteidigung)

Sonntag 14.00 (Sport Jiujutsu Wettkampf)

zur Kursübersicht

 

Beitrag:

Der monatliche Beitrag für Erwachsene liegt zwischen 37,00 € und     50,00 €  je nach Kursanzahl und Trainingshäufigkeit.

Ausführliche Preisinformationen hier

4 Wochen kostenloses Probetraining Wer unser Sportangebot ausprobieren möchte, kann dies 4 Wochen lang kostenfrei tun. In dieser Zeit können alle Kurse beliebig besucht werden.  Als Kleidung empfiehlt sich ein T-Shirt und eine lange Jogginghose. Einfach am Tresen melden und los geht`s. Kinder brauchen die Einverständniserklärung ihrer Eltern. Eine Anmeldung für das Probetraining ist nicht erforderlich.

Wer sich nach der zweiten Probestunde schon entschieden hat und Mitglied wird, erhält die Boxhandschuhe oder den Judo-Anzug geschenkt.

 

 

anja-sankaku-jiu-jitsu-jime-rahn
jiujitsu-berlin
messerabwehr-selbstverteidigung-berlin

 

Unsere Schule ist dem Deutschen Jiu Jitsu Ring "Erich Rahn" e.V. und der German Sport Jiujutsu Organization angeschlossen.

Der DJJR ist der deutsche Fachverband für asiatischen Kampfsport, der nach unserem Schulgründer benannt und durch  ihn jahrelang maßgeblich geprägt wurde und uns optimale Voraussetzungen  modernes leistungsoriertes Jiu Jitsu zu unterrichten, bietet. 

 

logdjjrgruppenbild-jiujitsu-wettkampf-rahn.jpg

Share