Boxen

Die Sportart Boxen ist der klassische Faustkampf dessen Historie bis in die Olympischen Spielen der Antike zurück verfolgt werden kann. Die beteiligten Sportler, die in definierten Gewichtsklassen gegeneinander antreten, kämpfen in 3-Minuten-Runden gegeneinander und probieren durch Treffer am Kopf und Körper des Gegners Punkte zu erzielen oder einen kampfentscheidenen Treffer zu landen. Im Amateurboxen werden 3 Runden ausgetragen. Im Profiboxen kann die Kampfzeit zwischen 4, 6, 8, 10 oder 12 Runden variieren. Das Boxtraining ist in der Regel ein sehr anstrengendes Intervalltraining, in dem gleichermaßen auf Kondition, Koordination, Technik und Taktik geschult wird.

 

gezieltes Krafttraining ist elementarer Bestandteil des Boxens

 

Sonntags- Konditionstraining am Schlachtensee

Boxen

Unsere Boxkurse bieten ein anstrengendes körperliches Training, in dem man sich voll verausgaben kann. Man entwickelt technische und taktische Fähigkeiten sowie Reaktionsschnelligkeit. Neben den Schlagtechniken kommt der Beinarbeit im Boxen eine besondere Bedeutung zu. Der technischen Ausbildung der Athleten kommt eine zentrale Rolle zu. Unser Erfolgs-Boxtrainer und Sportlehrer Alexander Wopilow legt auf eine gewissenhafte Ausbildung wert. Der erfahrene Trainer hat zahlreiche Kaderathleten, Berliner und Deutsche Meister sowie Olympioniken ausgebildet. Einige Kursteilnehmer kombinieren unser Boxtraining mit einem Kickbox-Kurs oder einem MMA-Kurs.

Kontrolliertes Sparring in der Fortgeschrittenengruppe

 

Trainingszeiten



Dein Trainer


Alexander Wopilow