Sponsoren 2016

Auch 2016  haben uns engagierte Firmen und Unternehmer bei der Ausrüstung unser Wettkämpfer und für einige Fahrten und Turnierteilnahmen unterstützt.

Unser treuer Hauptsponsor, die „M&M Cuk GmbH„, hat uns auch dieses Jahr merklich unterstützt. Der Dank des Teams geht einmal mehr an Mario Cuk für die jahrelange Unterstützung!

logomm

Erstmalig hat uns die berliner „Peak Air GmbH“ mit einer Spende geholfen. Vielen Dank vom Wettkampf-TEAM an Stefan Gadow!

logo

Desweiteren freuen wir uns über die Unterstützung der “ Wolfermann GmbH“! Herzlichen Dank an Marc Wolfermann!

home_slider_logo-700x350

 

Sophie Alisch holt U19 DM Titel!

Gratulation an die 14-jährige Sophie Alisch und ihrem Trainer Alexander Wopilow zum Sieg bei der Deutschen Meisterschaft im Amateurboxen in der Altersklasse (U19!!). Das ganze Team ist stolz! Bisher kam es noch nie vor, daß eine so junge Sportlerin den U19 DM-Titel mit nach Hause holen. Über diesen unglaublichen Erfolg berichteten zahlreiche Zeitungen u.a. auch Bild und BZ sowie die Berliner Woche!sophie-berliner-woche-2

Mateo Cuk Berlins Nachwuchssportler des Monats Oktober 2016!

Mateo wurde nach seinen zahllosen nationalen und internationalen Siegen im Judo vollkommen verdient zu Berlins Sportler des Monats gewählt. Zahlreiche Zeitungen ( u.a. die Berliner Morgenpost und das Kroatische Magazin) berichteten über diese Ehrung. Jetzt heisst es Daumendrücken bei der Wahl zu Berlins Nachwuchssportler des Jahres!

Anerkennung und Glückwünsche vom ganzen TEAM!_dsc0411

4 Sieger bei den World Martial Art Games, Mateo rockt den Judo-Kader-Lehrgang

 Die World Martial Art Games sind ein Worldcup verschiedener Kampfsportverbände, die gemeinsam riesiges Event in ihren Sportarten durchführen. (Kickboxen, Grappling, Sport Jiujutsu, Formen) quasi eine Miniolympiade für Amateurkampfsportler. Das Sport Jiujutsu Team der Sportschule Rahn mit Nationaltrainer Thorsten Preiß war mit 4 Startern am Start. Die Reise nach Bad Kissingen, ein traumhafter Kurort in Deutschland, fand vom 01.09. – 04.09.2016 statt. Bei der Fahrt unterstützte uns erneut die M&M Cuk GmbH. Über 1000 Starter aus unterschiedlichsten Ländern in unterschiedlichen Klassen waren dabei. So z.B. Iran, Kasachstan, Turmenistan, Schweiz, USA, Wales, England, Türkei, Kroatien, Georgien, Polen uvm.. Auch die besonders starke Mannschaften aus Kasachstan und Polen waren im Sport Jiujutsu am Start.

received_10207614941237825

Das offizielle Mannschaftsfoto des Turnierfotografen

Ergebnisse der Rahn Sportschule

Kategorie: Sport Jiujutsu

Sieger: Frederik Gutmann Männer bis 75kg Sieg im Finale durch Armstreckhebel

Sieger: Simon Pfeffer: Jugend bis 75kg, Sieg im Finale klarer Punktesieg Schläge

Sieger Bela Pfeffer: Jugend bis 65 kg, Sieg im Finale Armstreckhebel

Kategorie Grappling

Siegerin: Clara Danßmann Damen -56kg Sieg im Finale durch Armbeugehebel

Unterstützt wurde unser Team wie immer von Jugendkämpferin Janine Herting aus Thüringen die ihrerseits erfolgreich das Turnier bestritt und sich in mehreren Kategorien platzierte.

Großer Erfolg für unsere Schule, die in ihrem 110 (!) Jubiläumsjahr in ihrer Ursprungssportart international erfolgreich ist (wir sind die erste Jiu jitsu Schule Deutschlands, gegr. 1906).

Erwähnenswert ist das spektakuläre Halbfinale von Bela Pfeffer gegen den starken Kasachischen Kämpfer in der Jugend Kategorie. Unsere Vorbereitung fand zusammen mit unserem Judo Jugend Nationalmannschaftskämpfer Mateo Cuk statt, der seinerseits das Bodenkampfturnier des Judo Kaderlehrganges in Kienbaum mit 12 (!) Siegen für sich entschied.

dscf6787

Sonntagstraining in Sommerferien mit Lucas Scheppe, Frederik Gutmann, Mateo Cuk, Clara Danßmann, Bela Pfeffer, Thorsten Preiß, Ilja Schäfer und Oscar Meyer Ricks.

14183964_803029723171372_1336153348238705802_nMateo Cuk bei der Siegerehrung in Trainingszentrum Kienbaum

 

Sophie Alisch in der Box-EM Vorbereitung

Unsere Boxerin Sophie Alisch trainiert sehr hart für die Europäischen Amateur Boxmeisterschaften am 18. bis 27. September in der Türkei und für die Deutsche Boxmeisterschaft am 12. bis 15.10.2016 in Wismar.  Obwohl sie erst 14 Jahre alt ist, kämpft sie bei beiden Turnieren auf Empfehlung des Bundestrainers in der Altersklasse U19 und tritt dort folglich gegen wesentlich ältere Kontrahentinnen an.  Ihr Trainer Alexander Wopilow und Sophie arbeiten seit Monaten in etlichen Extra-Trainingseinheiten um Sophie in Topform zu bringen.

13882238_646279848868150_7274636361773773157_n

Auf dem Plakat für die Deutsche Meisterschaft der Damen- und Juniorinnenmeisterschaft ziert  sie bereits das Titelbild (r.). Ausserdem hat die Berliner Woche einen super Artikel über Sophie geschrieben, hier der Link: http://www.berliner-woche.de/tiergarten/sport/die-14-jaehrige-boxerin-sophie-alisch-hat-einen-grossen-traum-d107485.html                                                        Die Sportler aller Kampfsportarten der Sportschule Rahn drücken Sophie die Daumen und sind von der disziplinierten Vorbereitung beeindruckt.

IMG-20160831-WA0000[1]

Sophie Alisch frisch im Nationalmannschaftsdress mit dem Leiter der Berliner  Sportschule Rahn  Thorsten Preiß.

Cheftrainer Thorsten Preiß besucht mit unseren Kämpfern Finn und Hans Phukets Top Trainingslocations

12963364_1145990335420801_5948870274264257922_n

 

Im März 2016 stand eine Leistungsüberprüfung für Finn Flügge und Hans Büscher in den Top Trainingscamps in Phuket an: AKA Thailand, Chokchai Muay Thai und dem Phuket Top Team. Wieder einmal Top Erlebnis, Top Leistung von den Beiden. Trainer Thorsten Preiß nutzte den Urlaub für Weiterbildungen im Muay Thai und Brasilian Jiu Jitsu. Wir haben, wie letztes Jahr, viele neue Freunde gefunden und viel gelernt, 2017 wieder 🙂

Hans Büscher Deutscher Meister im K1 am 29.11.2015

Unser Kämpfer Hans Büscher wird Deutscher Meister im K1 der ISKA. Hans erkämpft sich in der stark umkämpften -85kg Klasse den DM Titel mit drei deutlichen Punktsiegen! Hans bleibt weiter ungeschlagen und hat sich für die WM 2016 in Stuttgard qualifiziert. Das fleißige Training und die konzentrierte Arbeit mit unserem Trainerteam zahlt sich aus. Vielen Dank an unseren Sponsor Diplom Ingeneur Mario Cuk. www.mmcuk.de

mmcuk

2. Sport Jiujutsu WM in Jaworzno

Tomasz Guja lud erneut zur WM nach Jaworzno. 200 Kämpfer aus 11 Nationen gingen an den Start. Unser Rahn Team wurde erneut von Janine Herting aus Thüringen verstärkt, die Ihren Titel von 2013 verteidigte und Gold holte. Bennett Wegner  konnte nach einer Topvorstellung jetzt auch bei der WM siegen. Lucas Scheppe dominierte seine Klasse im Sport Jiujutsu und auch im Jiujutsu Grappling und gewann seine sieben (!) Kämpfe an zwei Tagen. Er wurde Doppelweltmeister und gewann alle (!) Kämpfe vorzeitig. Bei den Damen wurden alle Gewichtsklassen in einen Pool gelegt, da es im Leichtgewicht zu wenig Kämpferinnen gab. Dennoch schaffte es Clara ins Finale, traf dort aber auf eine 20kg (!) schwerere Gegnerin aus Ungarn konnte in diesem Kampf aber nichts ausrichten und verlor das Finale nach Punkten: SILBER. Ebenso erreichte Simon Pfeffer in der Jugendkategorie die Silbermedaille. Merlin Reckert, Bela Pfeffer, Lisa Sankuhl, Jonas Herbst und Alexander Iliev erreichten Bronze. Nationaltrainer Thorsten Preiß konnte zufrieden mit der gesamten Mannschaft sein.

GruppenbildWM

Berliner Meisterschaft im Allkampf am 12.09.2015

Erfolgreiches Wochenende: Obwohl Simon Pfeffer wegen 800g zu viel auf Waage eine Gewichtsklasse aufsteigen musste, holte er sich den Sieg. Im Finale siegte er überzeugend durch Tapout mit Juji Gatame. Bela Pfeffer und Bennett Wegner belegten in der Gewichtsklasse bis 55kg die ersten beiden Plätze. Jonas holte den zweiten Platz. Finn, der das erste mal an einem Allkampf Turnier teilnahm, belegte einen guten dritten Platz und verlor nur knapp mit einem Punkt Rückstand gegen den Sieger. Bela und Simon wurden noch vom Hauptstadt TV interviewt. Hier der Link: http://www.hauptstadtsport.tv/1-berlin-open-ju-jutsu-allkampf/

allkampf20156Glückwunsch vom ganzen Team!